Correct medication intake

45

Correct medication intake

 

Anastrozol: Bedeutung für Bodybuilder

 

Anastrozol ist ein Medikament, dessen Wirkung darin besteht, Östrogen zu reduzieren und die Testosteronproduktion im Körper zu erhöhen.

 

Im Bodybuilding wird Anastrozol häufig als Nachbehandlung nach der Einnahme von starken anabolen Steroiden verwendet, da es in der Lage ist, Wasser effektiv zu eliminieren und Gynäkomastie entgegenzuwirken. Zu den Vorteilen des Produkts gehört auch seine schnelle Wirkung: Die Aromatisierungsprozesse werden innerhalb von 2 Tagen nach Beginn der Behandlung blockiert.

 

Anastrozol hat im Bodybuilding an Popularität gewonnen, weil es gezielt die Östrogensynthese im Körper hemmt. Das heißt, in der Tat, das Medikament beseitigt die Ursache und nicht die Symptome der östrogenen Manifestationen. Daher hat Anastrozol eine ausgeprägte fettverbrennende Wirkung, da die Bildung von Fettdepots auch unter dem Einfluss von Östrogen erfolgt.

Sie können auch hier mehr lesen https://anabolikalegal.com/kategorie/ostrogenblocker/anastrozol

 

Vorteile von Anastrozol

 

Anastrozol Anwendung im Bodybuilding hilft, eine Reihe von Aufgaben erfolgreich zu lösen:

 

  • Gynäkomastie bei männlichen Sportlern zu verhindern oder zu behandeln;

  • Verbessern Sie die Muskeldefinition;

  • zur Erhöhung des anabolen Hormonspiegels;

  • Vorbeugung einer möglichen Vergrößerung der Prostata aufgrund der Einnahme von Steroiden.

 

Korrekte Medikamenteneinnahme

 

Es wird empfohlen, mit der Einnahme des Medikaments gleichzeitig mit der Einnahme von Anabolika zu beginnen, oder wenn Anzeichen einer Aromatisierung auftreten. Daher ist es am besten, Steroide und Anastrozol in Kombination zu bestellen. Die Standarddosis beträgt 0,25 bis 1 mg. Das Medikament wird unabhängig von der Nahrungsaufnahme gut aufgenommen, hat aber die größte Wirkung, wenn es auf nüchternen Magen eingenommen wird. In diesem Fall wird es vom Darm gut aufgenommen und gelangt schnell in den Blutkreislauf.

Der anastrozol preis shopsteroide24 beginnt bei 28 Euro

 

Eine mittlere Dosis (0,50 mg) ist zur Verhinderung einer unerwünschten Aromatisierung angezeigt. Eine Erhöhung der Dosis auf 1 mg pro Tag ist bei Anzeichen von Gynäkomastie oder bei der Einnahme hoher Dosen von aromatisierenden Steroiden erforderlich.

 

Mit dem Standardschema von Anastrozol sind Nebenwirkungen ausgeschlossen, so dass die Einnahme des Medikaments bei Bedarf sehr lange dauern kann. Nebenwirkungen in Form von allergischen Reaktionen, Kopfschmerzen, Durchfall, Übelkeit können nur im Falle einer Überdosierung oder einer individuellen Unverträglichkeit auftreten.

 

Für weibliche Athleten ist die Einnahme von Anastrozol kontraindiziert, da das Medikament erhebliche Veränderungen im hormonellen Hintergrund verursacht, die zu irreversiblen negativen Auswirkungen im weiblichen Körper führen können.